Italiano | english | Deutsch
MART

museo di arte moderna
e contemporanea
di trento e rovereto

Agostino Bonalumi, "Rosso e nero" (dettaglio), 1968, Mart, Collezione VAF-Stiftung
Agostino Bonalumi, "Rosso e nero" (dettaglio), 1968, Mart, Collezione VAF-Stiftung

LEIDENSCHAFT
12 PROJEKTE FÜR DIE ITALIENISCHE KUNST
Kuratiert von Daniela Ferrari und Denis Isaia, in Zusammenarbeit mit der VAF-Stiftung


Mart, Rovereto
23. Februar 2019 - 8. September 2019

 


Die Ausstellung wird ein ganzes Semester lang beide Galerien für Wechselausstellungen im ersten und zweiten Stock belegen. Leidenschaft ist ein großes, der VAF-Stiftung – die größte, im Mart gehütete Kunstsammlung – gewidmetes Projekt, das zu unterschiedlichen Zeitpunkten und von verschiedenen Bereichen abgewickelt wird. Die Deutsche Stiftung, eine der bedeutendsten Sammlungen der Welt, entspringt einer großen Leidenschaft für die italienische Kunst

Der Ausstellungsrundgang umfasst 12 unterschiedliche, aber permeable Forschungslinien über die  Malerei und Bildhauerei des zwanzigsten Jahrhunderts. Die verschiedenen, sich verzweigenden Bereiche werden dazu beitragen, ein dichtes Netzwerk von Beziehungen zu schaffen, das den Reichtum der künstlerischen Auseinandersetzung in Italien unterstreicht
Gezeigt werden über 250 Werke, darunter Meisterwerke großer moderner und zeitgenössischer Meister wie Medardo Rosso, Carlo Carrà, Giorgio de Chirico, Alberto Savinio, Massimo Campigli, Felice Casorati, Renato Guttuso, Ettore Colla, Agostino Bonalumi, Giuseppe Uncini.

23. Februar - 4. August 2019 | zweiter Stock
25. Mai - 8. September 2019 | erster Stock

8. Verlobung des Kunstpreises der VAF-Stiftung
16. März - 12. Mai 2019 | erster Stock

Unter den 12 Projekten von Leidenschaft sticht die erste Etappe des renommierten, von der deutschen Stiftung an italienische Künstler under 40 verliehenen Kunstpreises VAF hervor. 
Es nehmen teil: Nico Angiuli, Davide Balossi, Giulia Berra, Martina Brugnara, Nina Carini, Federica di Carlo, Andrea Fontanari, Giovanni Gasparro, Silvia Giambrone, Emanuele Giuffrida, J&Peg, Dario Maglionico, Domenico Antonio Mancini, Michele Parisi, Susanna Pozzoli, Tania Brassesco & Lazlo Passi Norberto.
Der Gewinner wurde am Freitag, den 15. März, im Zuge der Vorschau auf die Ausstellung bekannt gegeben, an der die Finalisten des diesjährigen Wettbewerbs teilnahmen. Der Kunstpreis der VAF-Stiftung geht an Silvia Giambrone. Besondere Erwähnungen an Emanuele Giuffrida und Michele Parisi.
Im Sommer wird der Preis in Deutschland, in der Stadtgalerie Kiel präsentiert.